Lesung im Rahmen von Gay in May 2022: “Kampala – Hamburg” mit Lutz van Dijk

Altstädter Bücherstuben30.05.2022, 19 UhrEintritt: 6€ / (5€ ermäßigt) Reservierung in den Altstädter Bücherstuben,altbue@osnanet.de, 0541-26391 – in Kooperation mit Aktionszentrum 3. Welt e.V. und freundlicher Unterstützung des Büros für Friedenskultur der Stadt Osnabrück und VNB NordWest Lesung mit dem Pädagogen und Autor Lutz van Dijk aus seinem Roman “Kampala – Hamburg. Roman einer Flucht“   Klappentext […]

Kinderlesung mit “Lilly und Willy” von Eva Lezzi

Altstädter Bücherstuben19.08.2022, 15 Uhr Reservierung in den Altstädter Bücherstuben,altbue@osnanet.de, 0541-26391 – in Kooperation mit derGESELLSCHAFT FÜR CHRISTLICH JÜDISCHE ZUSAMMENARBEIT OSNABRÜCK E.V. Kinderlesung mit der Autorin Eva Lezzi aus ihrem Bilderbuch “Lilly und Willy“   „He, du frecher Wurm, das ist mein Blatt! Mein liebster Landeplatz.“ „Quatsch! Das Blatt kommt in meine Höhle. Ich werde es […]

Lesung “Mutig und stark alles erwarten” mit Margret Greiner

Kunsthalle Osnabrück05.09.2022, 19 UhrEintritt: 12€ Eintrittskarten erhältlich in den Altstädter Bücherstuben, der Buchhandlung zur Heide und der Buchhandlung Eicholt. Eine Kooperation mit den Buchhandlungen und der Kunsthalle Osnabrück.  Elisabeth Erdmann-Macke, geb. 1888, steht immer noch im Schatten ihres ersten Mannes, August Macke. Die erzählte Biografie versucht, sie in ihr eigenes Recht zu setzen, ihre Talente […]

Lesung “Bedrohter Alltag” mit dem Theologen Dietmar Linke

Buchcover "Bedrohter Alltag"

Altstädter Bücherstuben26.09.2022, 18:30 Uhr Reservierung in den Altstädter Bücherstuben,altbue@osnanet.de, 0541-26391 – in Kooperation mit der Konrad Adenauer Stiftung Lesung mit dem Theologen und Pfarrer Dietmar Linke aus seiner romanhaften Biographie “Bedrohter Alltag. Als Pfarrer im Fokus des MfS“   Dietmar Linke war Zeitzeuge speziell der ersten Jahre nach dem Machtwechsel von Walter Ulbricht zu Erich […]

Buchrezension “Eine Formalie in Kiew”

“Eine Formalie in Kiew” von Dimitrij Kapitelman Dimitrij Kapitelman erzählt seine Geschichte, von der Migration als Junge in das fremde Deutschland, vom Aufwachsen zwischen zwei Welten und doch dabei heimatlos zu bleiben. Als er nach dreißig Jahren in Deutschland beschließt, seine Heimatlosigkeit mit einer deutschen Staatsbürgerschaft zu beenden, beginnt für ihn die Tortur. Kapitelman erzählt […]

Buchrezension “Wo der Wolf lauert”

Wo der Wolf lauert

“Wo der Wolf lauert” von Ayelet Gundar-Goshen Wie fühlt es sich an, wenn eine Person, die man in und auswendig zu kennen scheint, doch das größte Rätsel bildet? Lilach Schuster, die aus Israel ins Silicon Valley emigrierte, um ihrem Sohn Adam einen sicheren Ort zum Aufwachsen zu bieten, scheint ein perfektes Leben zu führen. Einen […]

Buchrezension “Die Nachricht”

“Die Nachricht” von Doris Knecht Was würden Sie tun, wenn plötzlich anonyme Nachrichten an Sie gelangen, mit Inhalten, die eigentlich nur Ihr privatester Kreis wissen kann? Würden Sie die Affäre Ihres verstorbenen Mannes beschuldigen? So geschieht es Ruth. Ihr Mann verstarb vor drei Jahren bei einem Skiunfall. Die Trauer wird getrübt, denn vor seinem Ableben […]

Buchrezension “Was Nina wusste”

“Was Nina wusste” von David Grossmann Drei Frauen und ein Familiengeheimnis. Vera, ihre Tochter Nina und ihre Enkelin Gili haben ein merkwürdiges Mutter-Kind-Verhältnis zueinander, denn irgendwas scheint zwischen ihnen zu stehen. Als die Matriarchin Vera 90 Jahre wird, beschließt ihre Enkelin Gili ein Film über die Lebensgeschichte der Großmutter zu erstellen. Sie hofft auf Antworten […]

Buchrezension “Die Beichte einer Nacht”

“Die Beichte einer Nacht” von Marianne Philips Das bereits 1930 verfasste Buch, welches erst jetzt ins Deutsche übersetzt wurde, erzählt von der Patientin Heleen, die in eine Nervenheilklinik eingewiesen wurde und nun ihre Lebensgeschichte einer Nachtschwester anvertraut.Aufgewachsen in einer streng protestantischen, kinderreichen Familie, begannen die Schwierigkeiten schon im Kindes- und Jugendalter. Im jungen Erwachsenenalter gelingt […]

Buchrezension “Der Brand”

“Der Brand” von Daniela Krien Die Autorin erzählt meisterhaft von den kleinen Veränderungen, die im Laufe vieler Ehejahre die Beziehung zwischen Rahel und Peter bis zu diesem Punkt gebracht haben, an dem sie sich scheinbar nichts mehr zu sagen haben. Dabei mögen sie sich immer noch und haben zwei erwachsene Kinder. Jeder ist mit seinen […]